Monatsarchiv für Oktober 2007

Das Schweigen

Dienstag, den 30. Oktober 2007

Das Schweigen Er erzählt mir nicht mehr von gestern und spricht mit seinen Freunden über mich wie eine alte Krankheit. Doch wenn er mich dann zufällig unter seinem Bettlaken findet, bekommt er feuchte Augen. Er sagt, er hätte sich das Schreiben abgewöhnt wie die Angst vor´m dunklen Keller. Denn er wisse nun, dass es hier […]

Ein Herrenbein (Auszug)

Donnerstag, den 25. Oktober 2007

Baronin Morast hatte sich bereits zu Mittag in ihr Schlafgemach zurückgezogen, das der Gatte vor dem späten Abend nicht betreten durfte. Sie fürchtete seit ein paar Tagen seine derberen Gelüste. Diese Furcht vermochte sie nicht recht zu deuten, deshalb musste sie sich legen, den Stuck anschauen und nachdenken. Der Baron sprach besorgt vom Stuck und […]

“Sie müssten mal…”

Donnerstag, den 25. Oktober 2007

„Sie müssten mal Ihre Prosa vom Facharzt untersuchen lassen!“ Das schöne Wetter, das nun schon seit Tagen über Karlpeters Haus herrschte, konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieser Arztbesuch erschütternd für ihn war und blieb.

Autodafé

Montag, den 22. Oktober 2007

Reif auf den Büschen : wo wir uns versteckt haben voreinander : wo wir die Feuer feierten jedes Mal : wenn wir vorbeiliefen : im Mund den Verrat : Asche auf den Feldern körniger Nebel : aufsteigend aus den Furchen bevor uns der Tag aufheizt in unseren Glasgehäusen schau nur : wie wir aufwirbeln : ohne Wind während draußen […]

Eigenfrequenz 155-Hämo-Post-Globyl&Trans-Mitternacht

Montag, den 15. Oktober 2007

EZRA POUND aus Canto XCIX Und wenn dein Kind nichts wissen will, hast du’s versaut. Frag’ es. Bejammere die Kindheit nicht, und lüge nicht. Erkläre bündig, antworte; im Gespräch nicht mit weichlicher Geschäftigkeit (chiao) nimm immer deinen eignen Weg. Laß’ es fragen vor seinem Tun; Daß da keine nachlässige Pfütze sei zwischen dem guten Menschen […]

The Dead – Animated Poetry

Freitag, den 5. Oktober 2007

dear viktor, the idea to animate poems came from the Sundance Channel and the J Walter Thompson advertising agency (JWT). They assured me that they would bring in tto the project the best animators they could find and that the selection would be competitive. Apparently a number of people who tried out, were not invited […]