Monatsarchiv für November 2013

traumschutt

Samstag, den 30. November 2013

dem nachtschatten des 15. jährigen entsprang die idee:  ihr könnt nun eure beiträge traumschutt-kategorien zuordnen, hier ein erster wurf… gibt es weitere vorschläge?

`Ab`!

Samstag, den 23. November 2013

Feldstimmen wandern langatmig über Silberkleckse zitternd gewebter Kinderfaden. Fühlende Inschriften reisen in den pfadrosenden Heimlosnächten zwischen kalten Schenkeln. Kalten Schenkeln. Füchse spalten rote Galgen auf holz – duftenden Rädern. Fahle Wässer grasen auf Hufeisenschichten der Wundermühle. Fünf zig mal krähte das Huhn. Dreht sich die Raupe in den Arkaden. Feldspinnen riechen den Klang ferner Sommerkinderstimmen […]

Dörrobst

Dienstag, den 19. November 2013

Zubereitung: Die Früchte und Nüsse schneiden, mit einem Teil der Milch anfeuchten und stehen lassen. Die Idee ist gut. Sie macht sich fast von allein. Zeigt ihre Schärpen und Rüschen aus Apfelspalt und Birnenritze. Sie dreht sich einmal rund und schwingt dabei das Tellerröckchen aus Nüsschen und filletierten Appriköschen namens Lady Lilac. Hoppsapsa, freut sie […]

Das Schlimmste war das Haarewaschen

Samstag, den 16. November 2013

Mein Freund wohnt in einer Gegend, die von Geiern umkreist wird. Es sind Tiere, keine Siliciumwesen (das wäre ihm sicher besser zu passe gekommen), sie treten in Schwärmen auf. Zu ganz bestimmten Uhrzeiten (schämen Sie sich!) bekunden sie laut und aktiv ihr Dasein, während sie fressen und scheißen. Das ist wie eine Rutschbahn auf der […]

?

Freitag, den 15. November 2013

Was bringt die Elektronen aber dazu, so unermüdlich durch das Kabel zu wandern?