Monatsarchiv für Dezember 2018

wir waren atomdichter

Sonntag, den 16. Dezember 2018

wir waren atomdichter und sprachen mit den basalten unsere eltern zogen über die gletscher unseren kindern gaben wir namen wie sonnenschein zukunft oder hoffnung auf ein besseres leben warten wir noch auf den schneefeldern hinter dem fjord landeten drohnen geophysikalische messungen der schwere und des magnetfelds von spalteneruptionen einer paläoerde trieben fremde forscher ins land […]

Abstraktion des Gefühlslebens (2)

Montag, den 10. Dezember 2018

Abstraktion des Gefühlslebens (1)

Samstag, den 8. Dezember 2018

Er trug schon beim zweiten Treffen diesen altmodischen Hut. Es lag etwas Schnee in der Luft, die Kurven liefen sich nicht gut in den zu glatten Schuhen, alles schien sich in Schleier zu werfen, und sie wollten den Weg nach Hause noch hinauszögern, um klarer im Kopf zu werden. An der Tür hatten sie dann […]

am Anfang war das Licht

Freitag, den 7. Dezember 2018

Häuserzeilen bewohnter Worte eine Silbe ein Schritt verzaubert die Welt nachts verstummen Laternen Erinnerungen taumeln durch Straßen fragen nach der Reise der Aale nach Meteoriten und Lichtjahren / und aus bist du noch lange lange nicht sag mir erst / wie soll ich leben ohne Licht

Meer der Illusionen

Donnerstag, den 6. Dezember 2018

Mittwoch, den 5. Dezember 2018

Wandeln in den Stimmen der Zeit Schwimmen im Meer der Illusionen Ego- Nährung Baut es weiter aus! um interessant zu sein Die Fesseln der Selbstsucht zerstückeln Zersträute Sänder rießeln grau im Herbsthauch.