Life-Unterhaltung (fastgegenw.)

Dr.  Schafer: Ich “glaube, ich werde zur guten altmodischen Chirurgie zurückkehren. Der menschliche Körper ist skandalös schlecht konstruiert. Warum nicht, anstelle von Mund und Anus, die so vielen Erkrankungsmöglichkeiten ausgesetzt sind, ein Allzweck-Loch, das zum Essen und zur Ausscheidung dient? Wir könnten Nase und Mund abschließen, den Magen auffüllen, ein Luftloch direkt in die Lungen machen, wo es eigentlich von vornherein hingehört hättte…

BENWAY: Warum kein Allzweck-Loch? Habe ich Ihnen jemals von dem Mann erzählt, der seinen Arsch sprechen lehrte? Sein ganzer Unterleib konnte  sich heben und senken, vertstehense, und furzte Worte. Ich hab’ nie vorher etwas Ähnliches gehört.”

(WSB : NL 15. Aufl. Frankfurt/M.; Berlin 1994,  S. 118)

Dieser Beitrag wurde von Zhenja am 22. August 2011 um 16:16 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

1 Kommentar »

  1. “Eine Ohrfeige für die Guten Sitten, die Ästhetik und die Höheren Ideale”

    Comment by dr. motel — 22. August 2011 @ 16:56

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar