Hallgrím – Variationen (I)

Hallgrím stand im Eis
Und sah der Lava zu

Die Eule kam mit dem Postboot
Das Schiff legte an
Sie nahm ihren Koffer
Ging an Land und wurde
Von Heinar überfahren
So war das

Hallgrím aber trieb
Auf dem Strom des Eises

Hallgrím stand
Mit gespreizten Beinen
Unter ihm der Graben

Hallgrím schwieg

Dann brachen die Worte aus
Wie Lava, wie Lava

Dieser Beitrag wurde von Eleadora Stein am 30. Juni 2018 um 21:39 Uhr geschrieben.

Genre: Wortmysterien

1 Kommentar »

  1. Wir haben kein Geld, keine Armee, keinen internationalen Großkonzern. Wir haben nur Worte. Nur Worte. Nur Worte.

    Comment by Für eine bessere Welt — 9. Juli 2018 @ 21:54

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar