Relativitätstheorie

Wenn man älter wird : verkürzt sich die Zeit
mit der Familie zugebracht : für einen Jungen
erscheint eine Stunde wie ein Tag : eines Tages
erscheint ein Tag mit der Familie wie eine Stunde
die Eltern sind alt geworden : die Geschwister
verstreut : glücklich : wer noch Eltern & Geschwister hat

Die Dichter äußern sich so erhaben : als hätten sie
keine Familie : als hätten sie nie im Garten
ein Zelt aufgebaut & die Bauanleitung verloren
als hätten sie sich nie wegen der Kürze
einer Geburtstagsfeier nachträglich betrunken : reine
Poesie ist wie reiner Alkohol : für den Genuß

Nicht gedacht : du wirst blind : trinkst du sie
wenn du in deinem Vater siehst : was aus dir
mal werden kann : ein seniler alter
Mann mit dröhnendem Lachen : immerhin
wenn du noch was zu lachen hast : bist du
zu jung : um dir zu wünschen : jung zu sein

Dieser Beitrag wurde von Viktor am 4. Mai 2007 um 11:09 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

1 Kommentar »

  1. den rasen gemäht, das obst geerntet, den mirabellenbaum gefällt. am ersten oktober kind gezeugt. vater, das waren deine taten für die liebste. tagtäglich morgenröcke, lesebrille.

    Comment by crysantheme — 1. Dezember 2007 @ 23:22

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar