Querulanten der Evolution2

Sehverhalten von Fischen

Skalare verfolgen bis zu ungefähr 30 Zentimeter Abstand den Finger. Bei größerer Entfernung sind sie nicht mehr interessiert. Skalare interessieren sich besonders, wenn Staub gesaugt wird. Vermutlich hängt das mit Vibrationen zusammen.

Dieser Beitrag wurde von frau kleist am 10. Mai 2019 um 14:00 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

2 Kommentare »

  1. Hat die Mücke ihr Opfer aufgespürt, startet sie den Angriff. Schließlich versenkt sie ihren Rüssel bis zur Hälfte in der Haut des Blutspenders. Die Chancen, auf diese Weise eine Kapillare anzustechen, stehen gut. Und dann heißt es saugen, saugen, saugen, und zwar zwei bis drei Minuten lang.

    2. Schwarzes Loch: Es saugt eigentlich gar nicht. Es macht nichts. So wie: “Da kann ich gar nichts für, ich bin einfach nur schwer.”

    Comment by "Warum stechen Mücken nachts?" — 17. Mai 2019 @ 14:27

  2. Seit ich nachts Staub sauge, habe ich einen beträchtlichen Teil des Universums zu meiner Verfügung. Dann lasse ich schon mal Wasser, Wasser, Wasser in die Wanne und warte, bis es aufhört. Stille, stiller als die Nacht. Im Nebenhaus Geräusche.

    Ein Fön?

    Comment by "Weil sie keine Angst vorm Dunkel haben." — 17. Mai 2019 @ 20:23

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar