Außenprüfung

Heute hat mich Franz Kafka besucht : ein Schmalhans
Finanzbeamter : mit wachem Blick inspizierte er
meine Räume : die Küche : zum Schluß
fragte er : wo ich schlafe : es gibt
kein Bett bei mir : nur ein Klappsofa
das schien ihm sympathisch zu sein : ein sparsamer Typ
den er hier überprüfe : sogar mit Raum geize er
keine Chance : daß ich ihn in Gregor Samsa verwandle
im Schlaf : dachte Franz Kafka : als er
den Prüfbericht ausfertigte : er habe einen dubiosen
Dichter durchleuchtet : hoher Weinkonsum
Beruf & Privatleben sind nicht klar zu trennen : wie es
Versicherungsgesetz & Steuerbehörde verlangen : der Proband
arbeitet bis in die Nacht : wann er schläft (& mit wem)
ist nicht zweifelsfrei feststellbar : das Amt sollte
ihn genauer im Blick behalten : natürlich
nicht ihn : nur seinen Geldverkehr : gezeichnet Franz K.

Dieser Beitrag wurde von Viktor am 14. Mai 2007 um 00:35 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

3 Kommentare »

  1. ‘n Franz-Kafka-Fan
    ‘n ungewöhnlicher Rhythmus
    ‘n bißche’n Gedicht
    ‘ne Geschichte fast

    Comment by Ka — 20. Mai 2007 @ 12:33

  2. Herr Kafka wurde zu Dr. Murnau gebeten. Die Akte wurde ihm vorgelegt, der Akt vollzogen.

    Comment by crysantheme — 1. Dezember 2007 @ 23:15

  3. außen arbeiten

    mit blick ins eisige feuer
    bei annäherung des
    bruders vom restglied, omega

    ein klein o von – sei
    gegrüßt meteor, meine blechhaut
    breitet all ihre kristalle aus

    Comment by Zhenja — 4. Januar 2008 @ 13:16

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar