aus haut suchen …

Dann tut er wieder wie ein in sich kreisender Adalbert Stifter, mehr fiel mir für ihn nichts ein, als hätte er sich nicht zu verlieren. Wer sich nicht verlieren will, gehört nicht zu meiner Welt: 7 Bücher und das, was ich anhabe.

Wir vergöttern unsre Angst. Das ist mittlerweile aus uns geworden. Da wurden sie erfundn, um die Angst von uns zu nehmen. Da haben sie uns das Herz vergöttert. Deinen Stein trägst du mit dir umher. Verglaub dich. Und mach dich zum Untertan. Wenn’s wenigstens deine Entscheidung wäre. An jedem Tag. In jener Nacht. Aus dem Geborenwerden zuvor zu fliehn. Dem dir dann die Haut suchen. Unter dem Baum hast du gelegen.

Dieser Beitrag wurde von van hengel am 26. März 2012 um 14:01 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

1 Kommentar »

  1. ein in sich kreisender adalbert stifter…

    Comment by kompliment — 31. Oktober 2016 @ 23:27

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar