!

lieber admin, bitte kommentare durchlassen

Dieser Beitrag wurde von fryxell am 23. Mai 2012 um 17:56 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

7 Kommentare »

  1. … und wenn kommentare nicht durchkommen: sie einfach anmaßend als beitrag einstellen!

    Comment by die frau dr. — 23. Mai 2012 @ 20:11

  2. test test test test….., fryxell schaffts nämlich seit gestern mit kommentaren nicht mal bis in die moderationsschleife, bin also gar nicht, nicht mal spam :o (
    und bin gleich weg, doch vorher schwupp – ein letzter versuch —-

    Comment by fryxell — 24. Mai 2012 @ 16:07

  3. gleich nochmal in eigner sache: kommentar an mich selber geht, an andere nicht.

    Comment by fryxell — 24. Mai 2012 @ 16:15

  4. eine technisch umgesetzte metapher auf die unüberwindbare selbstisolation des grübelnden dichters?

    Comment by eisenhans — 24. Mai 2012 @ 17:02

  5. grübeln, eine negative form des nachdenkens. da dreht man sich im kreis und kommt vorne wieder – oder stellt aich wieder hinten an.

    Comment by frau kleist — 24. Mai 2012 @ 17:26

  6. leider kann fyxell das jetzt vermutlich gar nicht kommentieren – ist ja nicht von ihm (?) selbst…!

    Comment by eisenhans — 24. Mai 2012 @ 17:30

  7. “der” fryxell? mit verlaub, lieber herr eisenhans, beim gründlichen lesen fryxells melodischer texte bleibt nun wirklich nur eine (gengenderte)erkenntnis: kann ein männliches wesen so schreiben (es sein denn, es heißt eisenhans natürlich oder auch mmazzuro, (meine tiefste verehrung!)? und vor allem so sinnreich und poiniert twittern? fryxell? hallo???? ich hab doch recht, oder?! Bitte…

    Comment by rapunzel — 24. Mai 2012 @ 20:12

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar