Im Vektorraum (3)

Sie rappelte sich auf und äugte zu dem runden Gegenstand hinüber. Der Ball holperte über die Erde und kam zwei Meter weiter zum Stillstand. Zwischen den Sträuchern kam ihre Mutter zum Vorschein und begann mit gedämpfter Stimme auf sie einzureden. Sie brachte ihr die blaue Gummikugel, rund wie die geheime Seele des Universums, und sie drückte den Ball an sich, ließ ihre Zunge darübergleiten und federte mit der Stirn ihres Dickschädels gegen die elastische Oberfläche.

- Was machst du denn da, willst du den Ball aufessen?

- Ach, deine geliebte Himmelskugel!

Sie umfaßte den Gummiball mit beiden Armen, drückte ihn bis zur Schmerzgrenze gegen ihren winzigen Brustkorb und schleuderte ihn mit kehligem Geräusch so weit von sich, daß die Welt kurz erzitterte. Der Ball flog hinüber ans andere Ende der Wiese, holperte kurz und kam dann zum Stillstand.

Dieser Beitrag wurde von crysantheme am 25. Mai 2007 um 08:26 Uhr geschrieben.

Genre: Trauersymmetrie

1 Kommentar »

  1. ich habe diesen text nie geschrieben, auch nicht meinen namen darunter gesetzt und bitte daher um absolution!

    Comment by crysantheme — 5. Januar 2013 @ 22:34

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar