wo ist frau kleist, diese kleine selbst an sich…

BEITRAG WURDE VON DER REDAKTION GELÖSCHT: BITTE UNTERLASSEN SIE PERSÖNLICHKEITSVERLETZENDE BEITRÄGE ÜBER REAL LEBENDE PERSONEN.

Dieser Beitrag wurde von van hengel am 30. Juli 2012 um 14:55 Uhr geschrieben.

Genre: Gemütstiefe

5 Kommentare »

  1. hier keine platten persönlichen beleidigungen, ja? (das ginge doch auch literarischer…) – und wenn schon, dann bitte als kommentar und nicht als “gedicht”, van hegel: frustriert darf man sein, man muss es aber zu kompensieren wissen. niveaulos von mir aus, aber dann wenigesten mit stil – bitte, ja?!!

    Comment by eisenhans — 30. Juli 2012 @ 18:59

  2. ich bin weder frustriert noch heisse ich van hegel du fransenheinz … ausserdem schreibe ich wie ich will und nicht wie du es mir vorschreiben willst … wie kommst du kleines moment überhaupt dazu aus einer ameisenhaften moralischen haltung zu mir aufschauen zu wollen … selbst das verschafft mir keine erektion … und sollte schreiben nicht so was wie kurz vorm abspritzen seyn … hasse immer noch nich kapiert was

    Comment by van hengel — 30. Juli 2012 @ 19:33

  3. hegel, haargel, von flegel – namen sind doch nur schall und rauch. und schwupps pust ich mein revolver aus.

    Comment by rapunzel — 30. Juli 2012 @ 22:04

  4. aber herr van häkel, bei erektionsstörungen helfen ja nun schriftliche schaumschlägereien leider äußerst wenig. andererseits, vielleicht kommen sie ja nur … (wäre immerhin eine erklärung!!)

    Comment by eisenhans — 30. Juli 2012 @ 22:16

  5. der hat jetzt keine zeit.

    Comment by schwaene werden nicht gegessen — 30. Juli 2012 @ 22:23

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar