Schreiben als prophetischer und pädagogischer Auftrag

So zumindest sah es der Dichter Stefan George. Er scharrte Jünger um sich und lebte mit ihnen in einem Haus. Seine Gedichte sah er als den Ausdruck einer neuen Lebensform, als Perfomance, wie wir heute sagen würden, und so war er sich auch nicht zu schade, sie in antiken Gewändern selbst zu rezitieren. Der Kreis war ein geschlossener. Ein späterer Abzweig war der sog. “Kreisauer Kreis”, dem die Familie meiner Großmutter angehörte.

Dieser Beitrag wurde von frau kleist am 12. Januar 2013 um 20:44 Uhr geschrieben.

Genre: Erinnerungsbrösel, Wortmysterien

3 Kommentare »

  1. Wieso scharrte George mit den Hufen, als er seine Jünger um sich scharte?

    Comment by Mundschenk — 12. Januar 2013 @ 22:26

  2. Weil da ein Mundschenk in einer Schieß-Schar(r)te sitzt…

    Comment by frau kleist — 12. Januar 2013 @ 22:45

  3. grrrr…

    Comment by rapunzel — 13. Januar 2013 @ 12:15

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar