das wars : also

eingeschlafen mit blick auf eine gelöcherte
decke : grauweiß : kunststoff
auch mein schlaf ist künstlich : fein dosiert

der cocktail fließt durch den handrücken direkt
ins blut : im rachen steckt eine röhre
ich bekomme von all dem nichts mit

die schwestern umschwärmen die betten
wie stewardessen : wo bin ich : zur getakteten
zeit : erwache ich im liegeraum : den blick

auf den himmel gerichtet : weißgrau : von schmutzigen
sandsteinfassaden gerahmt : mein nachbar
sportlich : schließt die augen und genießt

die bilder des schlafs : gern würde er hier übernachten

Dieser Beitrag wurde von Theodor Holz am 21. Juni 2013 um 10:20 Uhr geschrieben.

Genre: Gemütstiefe

1 Kommentar »

  1. die sonne ist ein durchschnittlicher stern von durchschnittlicher leuchtkraft. unter dem schlafzimmerschrank liegt dreck. staub ist das schon lange nicht mehr. spinnen krabbeln an fäden aus organischem material entlang. eine lebensfreundliche umgebung, ein wundersamer mikrokosmos. in der mitte der galaxis dreht sich ein schwarzes loch. wir kreisen.

    Comment by frau kleist — 21. Juni 2013 @ 22:56

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar