narziss

                                     „crede mihi, verum gaudium est res severa“ (Seneca)

 

ununterbrochen leidet narziss : kreidet

auf der stelle dir ’ne bagatelle an

flehst du : hör auf : brüllt er

du vieh : das ist die nachtrittgarantie

 

leid andrer leute : ihm eine freude

höchste freude : die fühlt er : wenn du

stumm gehorchst : merken wirst du’s

nicht : scherzverzerrt ist sein gesicht

 

dass du zu kuschen hast : ist klar

er schwingt den hammer : ich

narziss : der jammerpeter : ich bin

wunderbar : du bist nur : mein fußabtreter

 

du sollst keine welle machen : immer sei bereit

vergebens suchst du seinen körper ab nach

einem wechselschalter : selbstliebe & verletzlichkeit

unzertrennlich bis ins alter : bis ans Ende

 

seines Lebens : hoffst du noch : auf sachverstand : für

ernste sachen : an denen du dich freust : sind

für ihn nur tand : böse kann er drüber lachen

er will : dass du ihn liebst und alles andere bereust

 

 

Dieser Beitrag wurde von Nyx am 21. Juli 2015 um 19:06 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

1 Kommentar »

  1. Da mihi sis bubulae frustrum assae, solana tuberosa in modo gallico fricta, ac quassum lactatum coagulatum crassum…

    Comment by Ovid — 21. Juli 2015 @ 19:34

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar