früher : erforener 2

fruher_erfrorener.JPG

Dieser Beitrag wurde von Alberto Cahier am 16. März 2009 um 16:24 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

4 Kommentare »

  1. ein
    ge
    wei
    den
    .
    angst
    an der
    angel
    .
    SPINNEN – DIE – NICHT -
    im gedicht, da
    in darlings wunder
    tüte gedreht
    daraus gestiegen
    im
    puls
    ge
    ge
    ben
    du, mein herz schlägt,
    so
    so
    so
    in deine haare.

    (für albert cahier)

    Comment by crysantheme — 18. März 2009 @ 23:16

  2. Von der Zeit zwischen Weihnacht und Ostern gibt es nichts zu erzählen, denn sie saßen in ihren Burgruinen und Meister Map erzählte ihnen die Abenteuer, die sie von Ostern bis Weihnacht erlebt hatten – eine lange Geschichte, aber es war auch ein langer Winter. Zu Ostern aber verließen sie die Ruinen und machten sich auf, neue Abenteuer zu erleben, um sie Meister Map zu berichten, ohne etwas hinwegzulassen oder hinzuzufügen, dass er sie aufschreibe und ihnen in der Zeit zwischen Weihnacht und Ostern erzählen konnte. Und der lange Winter verging ihnen wie im Flug…

    Comment by nikosia — 19. März 2009 @ 11:16

  3. Offensichtlich wurden hier zwei Kommentare zensiert…

    Comment by Zensur — 27. März 2009 @ 21:08

  4. -28 °C, konstant.

    Comment by Thule Grönlandwetter — 27. März 2009 @ 21:10

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar