Wenneigen

Wenn die Sonne den Himmel berührt, entstehen Phänomene.

Wenn ein Auto Fahrt aufnimmt, wird die Luft wieder etwas dünner.

Wenn eine Haustür zuschlägt, gehen oft mehrere Zimmertüren auf.

Wenn es Herbst wird, beginnen die Vögel des Nordens sich umzuwenden.

Wenn es dunkel wird, verschwinden viele Photonen gleichzeitig aus den Augen.

Wenn ich den Atem anhalte, erst dann – höre ich es schlagen.

Wenn es aufhört zu kreisen hinter den Gedanken, dann ist es wie

Wenn ein durchsichtiger Stein die Dinge in ein anderes Licht tauchte.

Wenn das Wort Schweigen seinen Klang ausbreitet, dann – aber nicht früher

Beginnen die Wesen ihren ewigen Tanz.

Dieser Beitrag wurde von Go Tan am 27. September 2007 um 13:15 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar