Kastrierte Weinsorten

Riesz-ling
Müller-Schnuller
oder der ganze grüne Filz

schmecken nach Hirnalkoholismus, und welcher gesunde Affe möchte selbst im Vollrausch noch Mangel leiden, und überhaupt, überhaupt – Geschmack ist mehr als Gewohnheit
P.S. und reden wir nicht über Nadelöhre, Karawansereien oder die Erb-

Dieser Beitrag wurde von chlebnikov am 28. Februar 2017 um 09:50 Uhr geschrieben.

Genre: Gemütstiefe

4 Kommentare »

  1. Every moment some form grows perfect in hand or face; some on the hill or the sea is choicer than the rest; some mood of passion or insight or intellectual excitement is irrestistibly real an attractive to us, – for that moment only. (Walter Pater)

    Comment by Würfelhusten — 28. Februar 2017 @ 22:10

  2. I am not an alcoholic. I only drink to times at year: when its my birthday and when its not my birthday. (Billy Murray)

    Comment by Rapunzel — 28. April 2017 @ 18:20

  3. I only drink champagne on two occasions. When I am in love and when I am not.
    (Coco Chanel)

    Comment by Rrrr.Rapnzel. — 28. April 2017 @ 18:24

  4. Und nun der Oberknaller. Ich liebe das, seit ich trinken kann. Um es besser zu verstehen, empfehle ich einen leichten Singsang. Am besten mit Glas in der Hand, Cocktailkleid am Leib und in lasziver Pose. So, und nun alle:

    I like to have Martini.
    Two at the very most.
    After three I am under the table.
    After four I am under my host.
    (Dorothy Parker)

    Comment by Rrrrnzzl! — 28. April 2017 @ 18:35

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar