Aspergillus fumigatus

Am Rand wies ein dunkelgelbes
Licht an das Deckengewölbe, unten,
neben einer schlanken Säule,
der winzige Schatten,
ein Stück jadegrüne
Kreide.

Später lag schwarzer Gießkannen-
schimmel rauchgrün
auf dem (früher glänzenden)
Linoleum (fast wie eine
unbezahlte Rechnung).

Niemand fühlte sich zu-
ständig, ihn zu entfernen.

Ihn, den Dandy
der Schimmelpilze,
wachsend in samtigen,
tief gefalteten oder
flockigen Kolonien -

-

Flecken auf Mauern
und Verputz,
Glaspilz, Grauschleier
auf Wänden,
Schwarzstaub.

Dieser Beitrag wurde von crysantheme am 17. März 2017 um 00:08 Uhr geschrieben.

Genre: Erinnerungsbrösel

2 Kommentare »

  1. Da ist er ja wieder, in anderer Gestalt. Hatte ihn schon vermisst, den Dandy der Schimmelpilze.
    Nicht bohnern, wachsen!

    Comment by Jens Rudolph — 17. März 2017 @ 20:18

  2. Vermissen tut man hier so einiges seit langer Zeit.
    Seit langer Zeit vermisst man hier so einiges.
    Einiges wird hier vermisst.
    Seit langer Zeit.
    Seid.
    Bereit.
    Immer.
    Und auf der Hut.
    Big Brother is watching you.
    You.

    Comment by Vom Vermisstsein — 18. März 2017 @ 08:30

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar