déjà lu (vierter gesang)

vergessen sind die schwierigkeiten beim häuserbauen
erinnerte sich niemand mehr an manigs auftritt
oder die zeiten in denen wir maulwürfe sammelten
eine lieblose legende besagte
dass der klavierstimmer herr holle blockflöte spielen lernte
war eine entwaffnende tatsache
hatten wir einen liebesversuch
was kilroy here
ohne sorge

war die stadt elektrisch
waren ihre bewohner elektrisiert
hielten fernzüge plötzlich in den vororten
und auf den wiesen am fluss
schwebten stimmen über das wasser

war der himmel gespannt wie ein bogen
belagerten freier das haus
kehrte der held zurück
wurde der tote held geschleift
im schweinetal legte sich schicht auf schicht ein reimschema

wanderte der wald
nachdem glamis den schlaf gemordet hatte
du schwiegst und lasest
von lippen die nie geküsst hatten
wünsche

ausgeschweiftes leben in einem goldenen schuh

Dieser Beitrag wurde von Werner Weimar-Mazur am 22. März 2017 um 12:29 Uhr geschrieben.

Genre: Erinnerungsbrösel

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar