Hadamar

Geschlafen habe ich : tief & unruhig
in der Dienststube des Feldwebels : beim Empfang
der grauen Busse : im Steinhaus neben dem ehemaligen
Franziskaner-Kloster : dann Landesheilanstalt : für unbotmäßige
Landeskinder zeitweilig Gasmordanstalt : was ist aus unserem
fremden christlichen Glauben geworden : ihr Deutschen
einem mißratenen Kind mit Chaplin-Bart
habt ihr die Rückkehr zum Ursprung blind an-
vertraut : jetzt sind die Ursprünge versperrt & unser
fremder christlicher Glaube ist wieder der einzige
von Zyankali & Zyklon B spricht keiner mehr : nur
die Psychiaterin ohne Kittel : führt mich in den Keller
der Duschraum ist vorbereitet : gepflegte Keramik
schwarz-gelb kariert : kleinkariert : ich lege die Kleidung ab
falte sie sorgfältig zu einem Päckchen (nie falte ich meine Kleidung)
nestle am Schmuck : den Ohrringen (nie habe ich Ohrringe getragen)
nackt trete ich unter die Dusche : das Jahr 39 holt mich ein
langsam strömt das Gas aus der Leitung : ich habe Hunger
denke ich : ich habe Durst : dann höre ich auf zu denken
höre ich auf zu sprechen : ich bin eine saubere Leiche
totgeduscht : liege ich auf dem sauber gekachelten Boden
im Keller der Psychiatrie : bis ins Jahr 42 : jetzt beginnen
in Auschwitz die Duschen : ihr Gas zu verströmen : wer ist
denn verrückt in diesem Land : ich armer Hund
dessen Hirn als schizophren diagnostiziert wird : ohne Befund
auch nach der Sektion findet kein Zeichen der Doktor
in Feldwebel-Uniform koordiniert er die Ankunft der Busse
Organisation ist alles : ihr armen Deutschen
könnt gut schweigen in den Nestern : in die ihr eure Kliniken
verbannt : dort geben die Enkel von Tätern & Opfern einander
das Ja-Wort : ohne zu wissen von ihren Großmüttern (Verwaltungs-
frau) & Großvätern (Fahrer) : das Schweigen trägt
alle Geheimnisse ins Grab : ich fliehe mit einem silbergrauen PKW

Dieser Beitrag wurde von Viktor am 20. April 2007 um 10:43 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

1 Kommentar »

  1. Eternal nothingness is fine if you happen to be dressed for it — Woody Allen

    Comment by surly ash — 22. Oktober 2007 @ 23:06

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar