einbrechen, Sprengstoff, wenigstens Polen-Böller sein

der Glaube stiert aus allen Lagen
stets, die hemmungslose Vermessenheit
boxen gegen Schatten
scheiden, sich bescheiden

es gibt aber Fruchtkerne, die unbeschadet – hausen bis in die Haarspitzen,
wo die Träume sich ablagern – überstehen, zu gedeihen sich anschicken

eine befreundete Revolution wird geknospt haben
das Blicken allerorten wird anders geworden sein
die Anmaßungen werden gerade so eben gepasst haben
das wird nicht zu meiner Zeit gewesen sein

bescheiden die Kerne beschirmen

bescheiden

Dieser Beitrag wurde von Mariusz Lata am 24. Dezember 2017 um 10:37 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten, Trauersymmetrie

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar