Ohne Worte frage ich dich

Darf ich deine Puppe berühren?

Wer bist du?

Magst du diesen Ball mit meinem Würfel tauschen?

Sind seine Ecken nicht spitz?

So wie ihr Köpfchen glatt?

Und dieses Aufflattern, ist es nicht erschreckend und beglückend zugleich?

Willst du mit mir spielen?

Ist das Leben nicht schön?

Kommst du mit?

Wollen wir gemeinsam hier schweben, schweben?

Du bist missmutig, warum?

Gefällt dir denn mein Schweigen nicht?

Dieser Beitrag wurde von Zhenja am 2. Juni 2011 um 00:08 Uhr geschrieben.

Genre: Realitätsschatten

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar